Archiv der Kategorie: Uncategorized

Musikalische Sozialisation und Lernwelten

Unsere nächste Tagung findet im Jänner 2018 in Wien statt. 
Termin: 18. – 19. 01. 2018
Ort: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Thema: Musikalische Sozialisation und Lernwelten
 
Wir freuen uns darauf, Sie im Januar 2018 in Wien begrüßen zu dürfen!
Programm

Abstracts zu den Keynote-Vorträgen

Advertisements

Tagungsbericht „Insel-Bilder“

INSEL-BILDER

w8163

Musikdidaktische Konzeptionen im Diskurs

Autor(en): Noraldine Bailer, Gabriele Enser
ISBN: 9783990356401
Bestellnr.: W8163
Details: 204 Seiten, flex. Einband

In diesem Sammelband, der aus einer Tagung der Musikpädagogischen Forschung Österreich (MFÖ) hervorging, wird der Fokus auf musikdidaktische Konzeptionen aus unterschiedlichen Zeitabschnitten gerichtet. Die Vielfalt der Beiträge — sowohl aus dem Bereich der auf schulischen Musikunterricht gerichteten Musikpädagogik, als auch aus dem Bereich der Instrumental- und Gesangspädagogik — zeigt, dass unterschiedliche Ansätze und Denktraditionen in diesen beiden Fachdisziplinen durchaus zu differenten Wahrnehmungen von der Bedeutung musikdidaktischer Konzeptionen führen. Allen gemeinsam scheint nur die Gewissheit, sich von der Vorstellung einer übergeordneten, lückenlos geschlossenen Einheit von Zielvorstellungen, Inhalten und Methoden verabschieden zu müssen.

Ausgehend vom Bild eines musikpädagogischen Archipels eröffnet dieser Band zunächst Einsichten in Begrifflichkeiten und konzeptionelle Bedeutungszuweisungen von Musiklernen, in die heimliche Gegenwart historisch-pädagogischer Denkschulen und in die Bedeutung des Fragmentarischen. Der zweite Teil nimmt instrumentales und vokales Musiklernen grundsätzlich in den didaktischen Blick: In den Beiträgen wird die Erfordernis diskutiert, dem Unterricht kohärente, verbindliche Konzeptionen zu Grunde zu legen.

Dieses Buch rückt die vielfältigen Konzeptionen zum Thema „Musiklernen“ aus unterschiedlichen Zeitabschnitten in den Fokus.

Bestellungen nimmt der Helbling Verlag entgegen!

 

Thementag „Musik und Inklusion“ 18.11.2016 Salzburg

MFÖ Thementag
„Musik & Inklusion“

18.11.2016 – Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig

P r o g r a m m

9:00 Wolfgang Plaute (VR PH Salzburg Stefan Zweig)
„Inklusion aus bildungswissenschaftlicher Perspektive“

10:00 Irmgard Merkt (Dortmund)
„Inklusion aus musikpädagogischer Perspektive“

11:30 Pause

12:00 Beate Hennenberg (Musikuniversität Wien)
„Die inklusiv musizierende Band der Universität für Musik und darstellende Kunst All Stars inclusive: Wie Musiker_innen mit und ohne Lernschwierigkeiten Inklusion definieren.“
und Marlene Lacherstorfer (Musikuniversität Wien)

13:00 Mittagessen

14:15 Christoph Falschlunger (Musikuniversität Wien)
„Aspekte einer Inklusiven Didaktik am Beispiel von RhythmikMB“

15:15 Shirley Salmon (Orff Institut Universität Mozarteum Salzburg)
„Inklusives Musizieren am Beispiel der Liedgestaltung“

16:15 Pause

16:30 Round-Table mit allen Referenten/innen
Diskussionsleitung: Fritz Höfer

Inklusion in der Musikpädagogik

S a v e  t h e  d a t e

Thementag der MFÖ
„Inklusion in der Musikpädagogik?“ 
18.11.2016 Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig
Infos folgen

 

 

 

 

 

 

Überall, wo gemeinsam musiziert wird, ob im Chor, im Orchester, in der Schulband, in der Musikschule oder in der Klasse, bietet sich Gelegenheit zur Inklusion. Unterschiedliche Vorerfahrungen und Kompetenzen der Musizierenden verschmelzen im gemeinsamen Tun zu einem kollektiven Ganzen. Ob gerade Musikunterricht besondere Möglichkeiten in Inklusionskontexten bietet und welche musikdidaktischen Ansätze zu entwickeln sind, ist auch im deutschen Sprachraum Gegenstand des musikpädagogischen Diskurses. Der diesjährige Thementag der MFÖ rückt Inklusion und ihre Bedeutung für bildungspolitische und musikpädagogische Kontexte ins Zentrum.

Keynote – Diskussionsrunden – Vorträge – Best-Practice-Beispiele